Forum - Tutorials - Schattentutorial


back to overview
Posts 1 - 10 (17)  Page: 1 | 2 next  
Show 

Schattentutorial link
created atposts
  
FU411posted at: 12/05/2005 22:44 link

User rating:
Schattentutorial

Also zuerst, ich weiss dass es schon eins gibt, nur ich komme mit dem nicht so ganz klar, und die Bilder sind mir zu klein und zu schnell animiert.
Ausserdem möchte ich mich nur darauf konzentrieren wie der Schattenfall (bei sonnenlicht) ist.
Ich mache genau das was mich schier mal zur verzweiflung gebracht hätte, weil ich vergessen hatte wie genau das jetzt nochmal geht. Ich bin mir auch nicht ganz sicher ob ich das jetzt auch richtig gemacht habe. In DG (Darstellende Geometrie) hab ich nie so wirklich aufgepasst, hab nur immer so paar sachen aufgeschnappt und es dann meist richtig gemacht. Deshalb wärs mal cool wenn ihr das überprüfen könntet ob es auch richtig ist. Soll auch noch kein fertiges Tutorial sein, ist erst der Anfang, und muss natürlich überprüft werden erstmal.

So, zum Tutorial.

Was wichtig zu wissen ist über Sonnenschatten ist, dass die Sonne so weit weg ist, dass die Sonnenstrahlen der Sonne für uns auf der Erde parrallel auftreffen. Deshalb ist der Schatten einer bestimmten Wand überall gleich, egal, wo sie im Bild steht. Deshalb kann man für alles was Schatten wirft, das selbe Steigungsdreieck benutzen.Ich habe mich für folgendes Steigungsdreieck entschieden, da dies meiner meinung nach den besten Schatten wirft für Pixel Plaza:

Kurze erklärung dazu: Die linke gerade ist die Wand; die untere Gerade ist der Schattenverlauf auf dem Boden. Die Schräge linie ist quasi der letzte Sonnenstrahl der haarscharf an der Kante des Schattenwerfenden objekty vorbeigeht.
Bzw: eigentlich ist es der erste nicht mehr vorhandene Sonnenstrahl, also der strahl der als erstes von der Kante abgefangen wird, (da am ende dieser linie der erste Schattenpixel sitzt).
Dieses 3Eck kann man natürlich beliebig lang verlängern, kommt halt immer auf die höhe der Wand drauf an

Kann man evtl noch nicht so gut verstehen, aber am ersten einfachen Beispiel wirds bestimmt deutlicher.

Die Wand:

Also, als erstes haben wir unser Grundobjekt, dass den Schatten werfen soll.

Als erstes fürgen wir also die Steigungsdreiecke in der korrekten größe an den Kanten der Wand an (über die erste Pixelspalte der Wand):

Also, die senkrechte Linie des Steigungsdreiecks muss genauso lang wie die Wand selbst sein, und ganz am boden kommt dann der strich nach rechts.
Hat man die 2 Steigungsdreiecke, verbindet man diese mit einer gleichmäsigen Linie (Die gleiche Pixelreihenfolge wie die Kante die den Schatten wirft hier im beispiel (wenn darin höhenunterschiede kommen, geht ein Pixel nach oben im Schatten einen weiter nach rechts ... könnt ihr ja alles mit dem 3eck ausprobieren)).
Der reelle Schatten der Wand ist nun Die 2 Strecken nach rechts die Verbindung deren äuserster Punkte und alles was sich dazwischen befindet (bis zur Wandkante)
Das sieht dann so aus:


So, hoffe das war noch gut verständlich ... jetzt kommt der Würfel ...

(und das was jetzt kommt hab ich auch immer vergessen bis ich jetzt zum Tutorial gekommen bin.)
Da das Licht von gerade links kommt, herrschen rechts oben und rechts unten die selben Lichtverhältnisse (Links oben und links unten sind somit auch genau gleich hell ).
Das heisst, die Schattenfarbe, genau wie der Schattenfall ist der gleiche.
Da wir mit dem Würfel eine Weitere wichtige Schattenwerfstelle bekommen, muss ein 3. Steigungsdreieck eingezeichnet werden. (einfach eins der andern beiden kopieren, dann müssen wir nicht erst den Boden der hinteren kante aufsuchen.

Und auch hier verbinden wir wieder die 2 äusersten Schattenpunkte.
(hab nur leider das hintere Steigungsdreieck über die andern gemalt, ist quasi eigentlich 'dahinter'.
Der rest funktioniert dann wieder so wie bei der Wand und das hier kommt dabei raus:


So, nun der Teil der mich beim Pixeln selbst eine Weile aufgehalten hat, bis ich das wieder rekombiniert habe. Dass ihr darüber nicht ewig nachdenken müsst hab ich das hier gemacht.
Also wir sind jetzt bei einem kleineren objekt hinter einem größeren:

Als erstes machen wir nur den vorderen Würfel so wie wir vorhin den Würfel gemacht haben:

Die Bereiche wo ausserhalb des kleineren würfels liegen können wir schon getrost Schattig machen (habs unten links vergessen die fläche )
Die Hellblaue linie ist nur zur übersicht, und die grünen Punkte sind wichtige Punkte.
Der erste Punkt (unten links) ist der Punkt an dem Der Schatten auf das 2. Objekt trifft.
Der rechts daneben ist die Ecke wo der Schatten nach oben gehen würde wenn das 2. objekt nicht da wäre. und ist wichtig für die Schattenlinie rechts über dem 2. objekt bis hin zum mittleren eckpunkt, welcher der 3. grüne punkt ist.
Der 4. oben links, ist der oberste eckpunkt, von ihm geht der schatten wieder gerade nach links.

Nun müssen wir die obere Kante das 2. objekts, welche an dem 1. objekt anliegt nach links unten verlängern bis zur senkrechten kante des 1. objekts (lila). Dann zeichnen wir zwie Steigungsdreieck mit dieser höhe ein (wieder an den beiden äuseren Kanten) und verbinden diese Wieder.
Das wäre dann der reelle schatten, wenn der boden auf dieser höhe wäre.
Da aber nur die oberfläche des 2. objekts auf dieser höhe ist, interessiert uns nur der Teil der Linie welcher auf dem 2. Objekt ist.



Nun verbindet man den Punkt wo der Schatten unten auf das 2. objekt trifft, mit dem Punkt an dem die Schattenlinie von der linken kante beginnt.
(Hier zeigt sich nun dass ich durch zufall ein schlechtes Beispiel genommen habe, denn diese Linie ist gerade, und genau das passiert nur in einem speziellen Fall, und zwar wenn das 2. Objekt genau halb so hoch it wie das 1. Wäre das 2. Höher ginge die Linie von unten nach links oben, und wäre das 2. kleiner als die hälfte, ginge sie von unten nach rechts oben.)

jetzt färben wir den Schattenteil mit einer etwas dunkleren Farbe der eigentlichen farbe des objektes ein, und haben unseren Schatten auf dem 2. Objekt.

Der rest um das Bild fertig zu machen kennen wir schon:
3ecke einzeichnen

und schatten zeichnen


So far ersma, muss jetzt schlafengehn, muss morgen früh raus.

Aber bald wenn das hier jetzt als richtig und hilfsreich angesehen wird kommt dann noch n besseres Beispiel dafür und noch andere Situationen ...

PS: Noch ne kleine anmerkung: Beim Pixeln ist das mit den Steigungsdreiecken echt sche**e weil diese 3ecke recht Dick sind.
Wer anfangs Probleme damit hat oder sich das alles nicht vorstellen kann, dem würd ich vorschlagen das alles ersmal auf Papier mit bleistift und feinen linien auszuprobieren ... da ists echt um einiges besser (und evtl auch einfacher zu verstehen)

mfG FU411

EDIT: Hab grad nen kleinen Fehler behoben (2 Pixel warn in den letzten 3 bildern falsch) (19.12.05)

  
Deleted userposted at: 12/06/2005 12:46 link

User rating:
sher schön gut gemacht wollte noch ein paar hilfen machen aber das hast du ja gemacht super!

  
Deleted userposted at: 12/06/2005 15:23 link

User rating:
is der schatten net falsch muss doch na unten also ganz unten und net rechts oben^^

  
FU411posted at: 12/06/2005 16:00 link

User rating:
ja, habe jetzt auch erfahren, dass der schatten nach rechts unten parallel zur einer Linken Hauswand gehen soll.

Das finde ich ehrlich gesagt total beschissen, denn 1. Ist es schwerer bzw unübersichtlicher den Schatten zu konstruieren weshalb jeder Schatten nur ein geschätzter ist.
Es ist zwar einfacher, weil er dann kaum auf ein anderes Objekt trifft. Aber ist nicht gerade das das was ein Haus realistisch, gut und spektakulär aussehen lässt?
2. Find ich (und andere bestimmt auch ... Chiya zB ) nen Schatten parallel zur Hauswand nicht schön.
3. wirkt es einfach unrealistisch, ich hab noch nie irgendein Bild gesehen, wo der Schatten eines Hauses parallel zu irgendeiner Hauswand ist.
4. tritt die linie 'eins runter 2 rechts' relativ oft in einem Gebäude auf die linie 'gerade nach rechts' dagegen aber ziehmlich selten ... sprich, es sind ein bisschen mehr unterschiedliche Linien im Bild, was ein Bild wieder aufregender macht.
5. !!! SCHATTEN GERADE NACH RECHTS SIEHT EINFACH AM BESTEN AUS !!!

  
Deleted userposted at: 12/06/2005 17:08 link

User rating:
Also ich finde es sollte keinen einheitlichen Schatten geben sondern jedem selbst überlassen sein wie er den Schatten macht. Denn seien wir mal ehrlich, wie realisitsch ist es denn dass in ganz PP der Schatten überall gleich ist. Die Angabe "von oben links kommt das licht" reicht vollkommen, jeder kann dann selber entscheiden wo genau links er die Sonne seiner Meinung nach haben will.

Achja...dein tutorial ist übrigens super, hätte ich jetzt fast vergessen noch zu erwähnen ^^

  
FU411posted at: 12/06/2005 17:13 link

User rating:
_/_/_/ Den seien wir mal ehrlich, wie realisitsch ist es denn dass in ganz PP der Schatten überall gleich ist _/_/_/

Erm, zu 100% realistisch? ... Die Sonne ist so weit weg, dass im endeffekt in einem Land bzw noch nem viel größerem Areal die Schatten der Sonne die selbe richtung haben.
Und wie sieht das denn aus, wenn du nen Stadteil anschaust, wo mal der Schatten nach rechts unten dann rechts oben, dann links geht ??? Da fänd ichs noch besser den Schatten ganz zu lassen

  
Deleted userposted at: 12/06/2005 19:48 link

User rating:
naja find ich auch besser nach oben rechts

  
Chiyaposted at: 12/07/2005 15:54 link

User rating:
Hm, mir gefällt der Schattenwurf genau horizontal nach rechts so wie hier ja auch am besten (oh, wurde schon erwähnt). Nach rechts unten wirkt tatsächlich unnatürlich, besonders, wenn es auch noch haargenau den Bodenlinen folgt... Aber ist wohl Geschmackssache, ich beschwere mich jedenfalls nie über einen etwas flacheren oder steileren Winkel.

Ein schön gemachtes Tutorial, danke!

  
Jaroposted at: 12/07/2005 18:38 link

User rating:
nettes tut sollte mir nun leichter fallen die schatten zu konstruieren, war da in der hilfe auch stutzig geworden...

  
Mr. Blackposted at: 12/18/2005 19:41 link

User rating:
ich finde das tutorial auch sehr gelungen, aber ich werde mich mit sicherheit auch weiterhin nicht an die sonnenrichtung halten wenn es zum beispiel einfach darum geht die hausfront in den schatten zu stellen...

  
Posts 1 - 10 (17)  Page: 1 | 2 next  
Show 

You have to be registered and logged in to write posts in the forum